Goethe-Gesellschaft im
LETTL-Museum

Wolfgang Lettl, Die italienische Reise des Adam Goethe (1982)

Götz von Berlichingen

Goethes erster Publikumserfolg und die Folgen

Vortragender: Dr. Ulrich Hohoff

Von Shakespeares Theater fasziniert, arbeitete Goethe als junger Frankfurter Anwalt die Autobiographie des Götz von Berlichingen 1771 zu einem Drama um, dessen Form in Deutschland ganz neu war. 1773 publizierte er den überarbeiteten Text im Selbstverlag. Er weist auch Bezüge zu Augsburg auf.

Der Götz wurde Goethes erster literarischer Erfolg. Bei den Lesern, im Theater, in Goethes Werk und bei weiteren Künstlern seiner Zeit hinterließ der „Götz“ seine Spuren, denen wir nachgehen. Damals überschwemmte außerdem die Ritterliteratur als Modegenre das ganze Land. Heute ist vor allem das „Götz-Zitat“ bekannt.