Fantasie als Weg zur Wirklichkeit?

Wolfgang Lettl - Die Mutterbrücke (1982), 30x33 cm

Uhr

Musik und Kunst können eine Brücke sein zwischen Realität und Fantasie. Inspirierende Bilder und wundervolle Klänge führen uns in ferne Welten voller Seligkeit, Melancholie und purer Lebensfreude. Oder entdecken wir uns auf dieser Reise vielleicht nur selbst?

Pamela Rachel (Violine) und Peter Frasch (Klavier) verzaubern Sie mit bekannten und unbekannten Melodien aus Klassik und Pop. Freuen Sie sich auch auf musikalische Schätze aus Skandinavien und Südamerika!

Anmeldung per E-Mail an: lttel@muesum.de

Eintritt frei – Spenden erbeten.

Hygieneregeln:

Für diese Veranstaltung gilt die 3G Regel, das heißt, alle Besucher müssen genesen, getestet (Antigentest, nicht älter als 24 Stunden, oder PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden, kein Selbsttest) oder vollständig geimpft sein (die abschließende Impfung muss mehr als 14 Tage zurückliegen) und das nachweisen können.

Bitte bringen Sie Ihre Unterlagen und Personalausweis mit (digital oder Papierform)

Schüler bzw. Schülerinnen müssen ausschließlich einen Schülerausweis vorlegen.

Es herrscht eine generelle Maskenpflicht im Museum. Auf dem Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.

Hörproben: