Goethe-Gesellschaft im
LETTL-Museum

Wolfgang Lettl, Die italienische Reise des Adam Goethe (1982)

Goethe in der Campagna di Roma

Ein Vortrag von: Prof. Dr. Rolf Selbmann

Das bekannte Gemälde Goethe in der Campagna di Roma von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, das heute im Frankfurter Städel hängt, gilt als Ikone von Goethes Italienerlebnis und als malerischer Ausdruck des klassischen Lebensgefühls. Für den Maler Johann Heinrich Wilhelm Tischbein stellt das repräsentative Ölbild den Höhepunkt seiner italienischen Malerei dar. Außerdem lieferte es ein markantes Abbild seiner Freundschaft mit Goethe. 1997, zur Eröffnung des Goethe-Museums in Rom, der Casa di Goethe, wurde von dem Gemälde eine aufwendige Kopie angefertigt und als das Idealbildnis von Goethes Italienaufenthalt ausgestellt. Doch stimmt dieses Bildverständnis wirklich?

Weitere Informationen zur Goethe-Gesellschaft finden Sie unter: www.goethegesellschaft-augsburg.de